«Grundsätzlich ist nicht geplant, dass noch jemand kommt, weil unser Kader groß genug ist», sagte Sportchef Rudi Völler in einem auf der Vereins-Homepage veröffentlichten Interview. Völler ergänzte, er sei davon überzeugt, «dass wir mit dem Kader noch eine sehr gute Rückrunde spielen». Der Champions-League-Achtelfinalist ist nach der Hinserie hinter Bayern München und dem VfL Wolfsburg Tabellendritter.