Tychy

Deutsche U21 ohne Abwehrchef Stark gegen England

Deutschlands U21-Nationalmannschaft muss im EM-Halbfinale gegen England kurzfristig auf Abwehrchef Niklas Stark verzichten. Der Fußball-Profi von Hertha BSC verletzte sich beim Aufwärmen und kann in der Partie am Dienstag in Tychy nicht auflaufen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Vorbereitung
Die deutschen U21-Spieler trainieren für das Halbfinale gegen England. Foto: Jan Woitas

Für ihn rückt Gideon Jung vom Hamburger SV in die Anfangsformation. Stark war angeschlagen in die EM-Vorbereitung gegangen, hatte aber bislang alle drei Gruppenspiele über die 90 Minuten bestritten. Mit Janik Haberer und Maximilian Philipp für Mahmoud Dahoud und Mitchell Weiser hatte Trainer Stefan Kuntz bereits zwei weitere Änderungen an seiner Startformation vorgenommen.