Nach 12,5 Kilometern und einer Strafrunde hatte Peiffer als Zweiter 35,1 Sekunden Rückstand auf den Franzosen. Dritter wurde Quentin Fillon Maillet aus Frankreich. Der Sprint-Fünfte Benedikt Doll untermauerte als Sechster seine derzeit starke Form. Andreas Birnbacher schob sich vom 47. auf den 18. Rang vor. Erik Lesser wurde 27. und Daniel Böhm 32.