«Es war super für den Trainer, mal wieder mit drei Punkten aufzustehen. Ich habe mich auch für ihn gefreut, denn er macht einen super Job - wie er vor der Mannschaft steht und sie motiviert», sagte der niederländische Mittelfeldstar in der NDR-TV-Sendung «Sportclub».

Mit dem 3:2 am Samstag gegen den Meister aus Dortmund hatten die Hamburger ihren ersten Saisonsieg in der Fußball-Bundesliga geschafft. «Wir sind noch lange nicht da, wo wir hinwollen», betonte van der Vaart. Er hatte bei seinem ersten Heimspiel seit seiner Rückkehr zum HSV mit zwei Torvorlagen maßgeblichen Anteil am Erfolg, «Ich war vor der Partie schon viel nervöser als normal», gestand der 29-Jährige.