Bamberg
Basketball

Fleming: Schröder könnte neuer Leader für DBB-Auswahl werden

Chris Fleming sieht in Dennis Schröder den neuen Anführer für die Basketball-Nationalmannschaft. Auch zu den Aussichten der DBB-Auswahl äußerte er sich.
Deutschlands Trainer Chris Fleming (l) motiviert Deutschlands Dennis Schröder (r). Foto: Lukas Schulze/dpa
Deutschlands Trainer Chris Fleming (l) motiviert Deutschlands Dennis Schröder (r). Foto: Lukas Schulze/dpa
Chris Fleming, NBA-Coach bei den Denver Nuggets und noch zwei Spielzeiten Cheftrainer der deutschen Basketball-Nationalmannschaft, sieht Dennis Schröder als neuen Leader der DBB-Auswahl. Ab Sommer steht die EM-Qualifikation als Pflichtprogramm für eine neue, sehr starke Spieler-Generation an. "In den darauffolgenden Jahren musst du über Medaillen sprechen", fordert Fleming. Grundsätzlich und rückblickend sagt Fleming über Schröder: "Du kannst und musst nicht versuchen, einen Spielertypen zu verändern. Dennis wächst abseits des Feldes, ganz sicher. Aber genauso auch auf dem Feld".

Fleming findet, dass Schröder bei seinem NBA-Club Atlanta Hawks längst zum Anführer gereift sei. "Was sehr, sehr gut ist, dass er Spiele als einziger Point Guard beendet." Fleming weiß aber auch: "Du kannst einen neuen Leader nicht einfach bestimmen. Dennis sieht das genauso. Es ist ein Prozess."

Die unbefriedigende EM 2015 sieht Fleming verarbeitet. "Die guten und die schlechten Sachen, die nehmen wir alle mit." Zunächst steht die EM-Qualifikation für die Nationalmannschaft an. Fleming sieht großes Potenzial durch die nachkommende Spielergeneration, die einen Anspruch weckt.

Das komplette Interview mit Chris Fleming gibt es am Mittwochnachmittag beiwww.telekombasketball.de