Bukarest
Euro 2020

EM-Auslosung: Hammergruppe für Deutschland

Die EM 2020 rückt näher. Am Samstagabend wird in Bukarest ausgelost, wer bei der Europameisterschaft aufeinandertrifft. 24 Teams treten an. Und Deutschland hat kein leichtes Los erwischt.
Gruppenauslosung für die Fußball-Europameisterschaft 2020 im Romexpo Messezentrum. Ein Blick in den Saal vor Beginn der Auslosung. Die UEFA EURO 2020 findet vom 12. Juni bis 12. Juli 2020 in zwölf Ländern statt. Foto: Bruno Fahy/BELGA/dpa
Gruppenauslosung für die Fußball-Europameisterschaft 2020 im Romexpo Messezentrum. Ein Blick in den Saal vor Beginn der Auslosung. Die UEFA EURO 2020 findet vom 12. Juni bis 12. Juli 2020 in zwölf Ländern statt. Foto: Bruno Fahy/BELGA/dpa

Update, 30.11.2019, 18.50 Uhr: Gruppengegner stehen fest

Der erste Gruppengegner der deutschen Nationalmannschaft steht fest: Weltmeister Frankreich spielt ebenfalls in Gruppe F. Das Los hat direkt einen harten Gegner gewählt.

Das zweite Los fiel auf Portugal, den Titelverteidiger. Damit hat Deutschland eine der härtesten Gruppen erwischt.

Und so sehen die sechs Gruppen aus:

  • Gruppe A: Italien, Schweiz, Türkei, Wales
  • Gruppe B: Belgien, Russland, Dänemark, Finnland
  • Gruppe C: Ukraine, Niederlande, Österreich, Playoff-Teilnehmer
  • Gruppe D: England, Kroatien, Tschechien, Playoff-Teilnehmer
  • Gruppe E: Spanien, Polen, Schweden, Playoff-Teilnehmer
  • Gruppe F: Deutschland, Frankreich, Portugal, Playoff-Teilnehmer

Bei der 16. Europameisterschaft der Fußball-Männer treten im kommenden Jahr 24 Mannschaften gegeneinander an. In Bukarest wird am Samstag, 30.11.2019, ausgelost, wie die sechs Vorrundengruppen aufgeteilt sein werden.

Übertragen wird die Zeremonie bei den frei empfangbaren Sendern ARD ONE und Sky Sport News HD ab 18 Uhr. Für Joachim Löw, der vor Ort sein wird als Teil der deutschen Delegation und für alle anderen Beobachter wird das Rätsel der Gruppengegner der Deutschen aber nur zum Teil gelüftet: Aus den Töpfen zwei und drei kommen zwei der drei Gruppenkontrahenten, der dritte Gegner wird erst bei Playoff-Spielen im März ermittelt werden.

Die Europameisterschaft 2020 wird nicht in einem Land stattfinden, sondern über zwölf Austragungsorte hinweg. Elf davon liegen in Europa, einer sogar in Asien - in Baku. Offizielle Gastgeber werden Dänemark und Russland sein. Die EM wird erst der zweite Wettbewerb dieser Art sein, bei dem 24 Mannschaften antreten. Zuerst war dies 2016 in Frankreich der Fall. Bei der ersten EM 1960 waren es nur vier Mannschaften. Die Zahl hat sich seither stetig erhöht.