Remscheid
Thorsten Legat

"Kasalla" - Thorsten Legat wirft Trainerjob in Remscheid hin

Thorsten Legat ist als Trainer des FC Remscheid zurückgetreten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Thorsten Legat, hier im Dschungelcamp 2016, ist als Trainer des FC Remscheid zurückgetreten.  Foto: RTL/Gregorowius
Thorsten Legat, hier im Dschungelcamp 2016, ist als Trainer des FC Remscheid zurückgetreten. Foto: RTL/Gregorowius
Thorsten Legat ist nicht mehr Trainer des FC Remscheid. Der einstige Bundesligaprofi trat nach dem 0:1 des Landesligisten gegen den ESC Rellinghausen mit sofortiger Wirkung von seinem Amt zurück. "Ich möchte etwas kundgeben, was ich mir sehr gründlich überlegt habe. Aufgrund der letzten Monate und Tumulte, was ich in dieser Art und Weise in 15 Jahren als Trainer noch nie erlebt habe: Ich mache Platz für jemand anders", sagte Legat am Sonntag auf der Pressekonferenz im Anschluss an die Partie, die bei "Bild-Online" als Video zu sehen ist.

Der 47 Jahre alte exzentrische Coach, der zuletzt auch als Teilnehmer der RTL-Sendung "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" für Schlagzeilen gesorgt hatte, zog damit die Konsequenz aus der anhaltenden sportlichen Talfahrt seiner Mannschaft. "Ich behaupte einfach mal: Wenn wir alle hier zusammengearbeitet hätten und sich nicht - auf Deutsch gesagt - verpisst hätten, dann stünde der FC Remscheid ganz woanders", kommentierte er seinen Entschluss.

Laut "Bild" versuchten seine Spieler danach vergeblich, ihn zum Bleiben zu überreden. Legat hatte den Job Ende September 2015 angetreten. Die Remscheider kämpfen in der Niederrhein-Landesliga gegen den Abstieg.
Verwandte Artikel