München
Bayern München

Basketball: Hoeneß träumt von zwei Meistern auf dem Balkon

Das ist eine Kampfansage auch an die Brose Baskets: Uli Hoeneß hegt den Traum von zwei Meistermannschaften auf dem Balkon am Marienplatz in München.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Präsident des FC Bayern, Uli Hoeneß, feuert sein Team an. Foto: Tobias Hase/dpa/Archiv
Der Präsident des FC Bayern, Uli Hoeneß, feuert sein Team an. Foto: Tobias Hase/dpa/Archiv
Bayern-Präsident Uli Hoeneß hegt den Wunsch nach einem meisterlichen Balkon-Besuch der besonderen Art. "Mein Traum ist immer noch, dass wir auf dem Marienplatz mit zwei Mannschaften stehen", sagte Hoeneß am Dienstag in München bei einer Pressekonferenz der Basketballer des Vereins.

Neben den Fußballern, die schon 23 Meistertitel feierten, sollen auch die Korbjäger dem Club wie schon 1954 und 1955 Titelehren bescheren. Nach der Verpflichtung von gleich acht Neuzugängen äußerte sich Hoeneß zufrieden über die vergangenen Wochen. "Wir haben eine super Transferperiode gehabt. Es ist aber auch klar, dass wir nicht jedes Jahr sechs bis sieben neue Spieler nach München holen." Die Bayern-Basketballer seien angetreten, um jedes Jahr einen Schritt nach vorne zu machen. "Das haben wir bisher immer geschafft."

Mit einer ambitionierten Mannschaft strebt Coach Svetislav Pesic Titel für die Münchner an. "Wir haben uns das Ziel gesetzt, Bester in Deutschland zu werden. Pflicht ist nicht die Meisterschaft, sondern dass jeden Tag alle Spieler ihr Maximum geben."
Verwandte Artikel