Berlin
SEK-Einsatz

SEK-Einsatz in Berlin-Friedrichshain: 34-Jähriger schießt von Balkon auf Mädchen (7)

Am Montagabend hat ein Mann in Berlin-Friedrichshain von einem Balkon geschossen. Auf offener Straße wurde ein siebenjähriges Mädchen getroffen. War sie sein Ziel?
Artikel drucken Artikel einbetten
In Berlin-Friedrichshain hat ein Mann von seinem Balkon aus auf ein siebenjähriges Mädchen auf der Straße geschossen. Symbolbild: pixabay/Skitterphoto
In Berlin-Friedrichshain hat ein Mann von seinem Balkon aus auf ein siebenjähriges Mädchen auf der Straße geschossen. Symbolbild: pixabay/Skitterphoto
Am Montagabend wurde ein siebjähriges Mädchen in Berlin-Friedrichshain angeschossen. Nach Angaben der Polizei habe ein 34-jähriger Mann von seinem Balkon aus mit einer Luftdruckwaffe um sich geschossen. Unklar sei noch, ob er mit Absicht auf das Mädchen gezielt hatte.


SEK stürmte Wohnung des 34-Jährigen


Ein Zeuge beobachtete die Tat in der Straße der Pariser Kommune und rief die Polizei. Nachdem der 34-Jährige seine Tür nicht öffnete, stürmte ein Spezialkommando seine Wohnung. Nach der Festnahme wurde er stationär in eine Klinik eingewiesen. Der Grund dafür sei noch unklar. Das Mädchen traf er am Arm. Sie musste nicht zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.