Stuttgart
Gewinnspiel

Seit bald zwei Jahren nicht abgeholt: Wer hat die 11,3 Millionen Euro im Lotto gewonnen?

Es ist unvorstellbar: Jemand spielt Lotto, tippt die Sechs Richtigen, gewinnt 11,3 Millionen Euro - und holt es nicht ab. In Stuttgart sucht man aktuell nach diesem "Jemand". Und das seit dem 1. April 2017.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Lottogewinner aus Stuttgart wird seit April 2017 gesucht: Er hatte 11,3 Millionen Euro gewonnen und das Geld bislang nicht abgeholt. Foto: Inga Kjer/dpa
Ein Lottogewinner aus Stuttgart wird seit April 2017 gesucht: Er hatte 11,3 Millionen Euro gewonnen und das Geld bislang nicht abgeholt. Foto: Inga Kjer/dpa

Lotto-Millionär weiterhin gesucht: Auch nach 21 Monaten habe sich ein Lottokönig aus dem Raum Reutlingen noch nicht gemeldet, teilte eine Sprecherin der Staatlichen Toto-Lotto GmbH in Stuttgart mit. Auf ihn warten weiterhin 11,3 Millionen Euro. Es komme nicht allzu oft vor, dass vor allem große Gewinne nicht abgeholt würden. Erst im Mai 2018 konnte ein Franke jubeln: Er hatte 11,35 Millionen im Lotto gewonnen.

Ziehung war am 1. April 2017

Über die Gründe für das Nichtmelden lasse sich munter spekulieren. "Vermutlich wurde die Spielquittung weggeworfen, mit der Jeans in der Waschmaschine mitgewaschen oder sie schlummert in irgendeiner Schublade vor sich hin", sagte die Sprecherin. Der Mehrfachmillionär aus dem Raum Reutlingen, der bei der Ziehung am 1. April 2017 gezogen wurde, hat noch bis Ende 2020 Zeit, sich zu melden. Dann fließt der Gewinn in einen Topf für Sonderverlosungen.