hatte und sagte, er wolle nicht nach Wien fahren.


Schlechte Quote
Auch in den vergangenen Jahr schnitt Deutschland eher schlecht ab: 2014 gab es Rang 18, davor Platz 21. 2012 war Roman Lob immerhin auf Platz 8 gekommen. Deutschland gewann bislang zweimal: 2010 mit Lena ("Satellite") und 1982 mit Nicole ("Ein bißchen Frieden").

Die Show 2015 war im Vergleich zu einigen früheren Ausgaben eher klein gehalten, vor etwa 10 000 Zuschauern. Österreich lieferte dabei aber eine in weiten Teilen spektakuläre Licht- und Musikshow auf einer Bühne, die das Motto "Building Bridges" (Brücken bauen) versinnbildlichte. Dem ausrichtenden Sender ORF zufolge kostete das Spektakel etwa 25 Millionen Euro.

Geschätzt 100 Millionen Zuschauer verfolgten die Finalshow vor den Bildschirmen in ganz Europa, aber auch in Australien und erstmals China.