Der schwedische Sänger Måns Zelmerlöw ist der strahlende Sieger beim Eurovision Song Contest 2015, die Deutsche Ann Sophie muss mit null Punkten heimfahren. Bei der Fernsehshow in Wien siegte der Popsong "Heroes" deutlich vor Russland und Italien, er folgt damit auf die Ballade "Rise Like A Phoenix" der österreichischen Bart-Dragqueen Conchita Wurst.

Deutschland konnte mit dem Lied "Black Smoke" und Ann Sophie keine Punkte bei Zuschauern und Juroren aus 40 Ländern holen und landete zusammen mit Gastgeber Österreich ganz hinten. Es war das erste Mal seit 50 Jahren, das Deutschland beim ESC null Punkte holte.

In Deutschland sahen 8,11 Millionen die Übertragung im Ersten - das war die schlechteste Quote seit sechs Jahren. Im vergangenen Jahr waren durchschnittlich 8,9 Millionen dabei gewesen.

Zuletzt war Deutschland im Jahr 2008 mit der Band No Angels auf dem letzten Platz gelandet.