Im US-Kapitol in Washington sind am Montag Schüsse gefallen. US-Medien berichteten, ein Verdächtiger sei festgenommen worden. Die Polizei teilte im Kurznachrichtendienst Twitter mit, es gehe keine Gefahr mehr für die Bevölkerung aus. Laut dem Sender CNN wurde eine Frau bei dem Vorfall verletzt.

Journalisten im Weißen Haus wurden aufgefordert, das Gebäude nicht zu verlassen, wie eine Reporterin der Deutschen Presse-Agentur berichtete. Die Abriegelung wurde wenig später aber wieder aufgehoben.
Im Garten des Anwesens fand am Montag das traditionelle Ostereierrollen statt mit zahlreichen Kindern statt. Präsident Barack Obama und seine Frau Michelle hatten die Veranstaltung am Vormittag eröffnet.