Hofheim am Taunus
Rückruf

IKEA ruft Lampe zurück - Kunden berichten von herabfallenden Glasschirmen

IKEA-Kunden berichten über die Gefahr von herabfallenden Glasschirmen bei einer Deckenleuchte. Das schwedische Möbelhaus ruft den Artikel zurück.
Artikel drucken Artikel einbetten
IKEA ruft eine Deckenlampe zurück - der Glasschirm könnte herunterfallen. Foto: Inter IKEA Systems B.V. 2018/IKEA Deutschland GmbH & Co. KG/obs
IKEA ruft eine Deckenlampe zurück - der Glasschirm könnte herunterfallen. Foto: Inter IKEA Systems B.V. 2018/IKEA Deutschland GmbH & Co. KG/obs
+1 Bild

IKEA ruft alle Kunden, die nach dem 1. August 2016 eine CALYPSO Deckenleuchte erworben haben, dazu auf, den Datumsstempel auf dem Produkt zu überprüfen. Es werden CALYPSO Deckenleuchten zurückgerufen, die mit und zwischen den folgenden Datumsstempeln hergestellt wurden: 1625 bis 1744. IKEA erhielt Berichte von Kunden über herunterfallende Glasschirme.

Unternehmen bestätigt Berichte

Laut IKEA Deutschland, würden alle Produkte getestet und entsprächen den geltenden Standards und gesetzlichen Vorschriften. Die Berichte bestätigte das Unternehmen jedoch: "Trotzdem haben wir Berichte darüber erhalten, dass bei dieser Charge von CALYPSO die Glasschirme herausfallen könnten."

Die Sicherheit der Kunden habe für IKEA höchste Priorität, weshalb man sich entschlossen habe, die betroffene Charge des Artikel CALYPSO zurückzurufen, so das Unternehmen in einer Mitteilung. Besitzer einer CALYPSO-Leuchte der betroffenen Charge werden gebeten, das Produkt in eine IKEA-Filiale zurückzubringen. Dort würden die Kunden dann entweder den Preis zurück erstattet bekommen oder ein neues Produkt erhalten. Allerdings ist hierfür der Kaufnachweis für den Artikel notwendig.