Torre Pedrera
Verbrechen

Rimini: Vier Männer vergewaltigen Frau am Strand vor den Augen ihres Freundes

Vier Männer überfallen ein Pärchen an einem Strand in Italien. Der Mann wird zusammen geschlagen und die Frau mehrfach vergewaltigt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Strand von Rimini wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag zum Tatort. Vier Männer überfielen ein polnisches Pärchen. Foto: Fototeca Enit / Sandro Bedessi
Der Strand von Rimini wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag zum Tatort. Vier Männer überfielen ein polnisches Pärchen. Foto: Fototeca Enit / Sandro Bedessi
Den Mann wurde verprügelt, die Frau mehrmals vergewaltigt. Laut übereinstimmenden Medienberichten ereigneten sich in den Morgenstunden des Samstags im italienischen Urlaubsort Rimini grässliche Szenen. Demnach haben vier Männer den letzten Urlaubstag eines Pärchens in einen Albtraum verwandelt.


Passanten bemerken Opfer

Wie unter anderem die Welt berichtet, wollten die beiden ihren letzten Urlaubstag in einer lauen Nacht am Strand verbringen, als vier Männer das Paar überfielen. Die Täter schlugen den Mann bewusstlos und blutig. Danach raubten sie ihn aus. Laut italienischen Medienberichten wurde der 26-Jährige in ein Krankenhaus gebracht. Die gleichaltrige Freundin vergewaltigten sie mehrmals, ehe sie von ihr abließen.

Gegen 4 Uhr morgens bemerkten Passanten das Pärchen und verständigte die örtliche Polizei.
Laut Welt berichtet die Nachrichtenagentur Ansa, dass die Männer eine weitere Person an der Staatsstraße vergewaltigten. Die Täter befinden sich demnach seitdem auf der Flucht.