Viel attraktiver wirken Menschen, deren luxuriöse Uhr ein sorgfältig ausgewähltes Outfit perfekt abrundet. Geschickt eingesetzt zeugen Armbanduhren von großem Stilbewusstsein und werden mit gesellschaftlicher Anerkennung belohnt.

Eine Dame, die sich in ihrer Freizeit gern sportlich gibt, kann sich modisch in Sachen Uhren austoben. Besonders farbige Uhren aus Plastik oder mit Silikonarmbändern liegen voll im Trend. Da hier die Modelle der angesagten Marken schon unter hundert Euro zu haben sind, sollte sich niemand den Fauxpas erlauben, auf billige Imitate zurückzugreifen. Zum Businessoutfit sind dagegen unauffälligere Modelle gefragt. Besonders beliebt sind schmale Damenuhren mit einem dezenten Armband aus Metall oder hochwertigem Leder. Am Abend sind Uhren hingegen Männersache. Zum Abendkleid tragen Damen grundsätzlich keine Armbanduhr. Frauen im Ballkleid dürfen sich bei der Schmuckwahl ganz auf Colliers, Ohrringe und edle Ringe konzentrieren.

Herren lieben sportliche Looks. Seit Fußballstars auch Modeikonen sind, gehört zu einem Outfit aus Kapuzenpullover und Edel-Jeans allerdings unbedingt eine hochwertige Uhr. Wer gern mit seinem Chronografen oder seiner Armbanduhr auffallen möchte, sollte eine Fliegeruhr wählen. Diese oft sehr großen Uhren geben Männern einen kernigen Look. Auch Taucheruhren, die von allen namhaften Uhrenmarken angeboten werden, liegen modisch voll im Trend. Zum Businessanzug dürfen Herren dann mit einem klassischen Modell glänzen, besonders Sammlerstücke machen Eindruck. Mit einer alten Omega-Uhr im Bauhausstil oder einer echten Rolex fällt ein Geschäftsmann immer positiv auf. Wer seine Frau mit einer besonderen Uhr überraschen möchte, der findet im Schmuck Shop schicke Modelle in jeder modischen Stilrichtung.