Die Qualität der eigenen Erzeugnisse allein reicht nicht mehr für den wirtschaftlichen Erfolg aus, es ist auch wichtig, dass die potentiellen Kunden und Interessenten von diesen tollen Produkten Kenntnis haben. Im Altertum warben die Verkäufer noch über die äußerst gut geschulten Sprechorgane. Die Rede ist von der Marktschreierei, also dem lauten Anpreisen des vorhandenen Angebotes. Heute bieten sich dem Verkäufer nicht nur ganz andere Marktplätze, sondern auch neue Vertriebsmöglichkeiten.

Die sozialen Netzwerke nutzen

Wer es bisher noch nicht ausprobiert hat, der sollte schnellstens auf den Zug aufspringen: Noch nie waren die sozialen Netzwerke á la Facebook und Google+ so wichtig für das Marketing eines Unternehmens wie jetzt. Wo bekommt man mehr und schneller Feedback zum eigenen Handeln als da, wo bereits jeder vierte Mensch auf unserer Erde einen Teil seiner Lebenszeit verbringt. Ob per E-Mail oder in sozialen Netzwerken - mit Promotionaktionen, News aus dem Firmenalltag oder nützlichen Tipps erreicht man die gewünschten Zielgruppen schnell und unkompliziert.

Newsletter – Allheilmittel oder überholtes Marketinginstrument

Auf dem Weg zum papierlosen Büroalltag waren Newsletter enorme Meilensteine. Mussten früher Briefe aufwändig frankiert und kostenintensiv versendet werden, so erleichterten die elektronischen „Neuigkeitenbriefe“ die Erreichbarkeit der Interessenten und Kunden doch stark. Dann begannen allerdings die handwerklichen Fehler. Aus gut gemeinten Mailings wurden Spammails. Was war passiert? Man nutzte die Leichtigkeit des Versandes zu sehr aus. Als Folge wurden zu viele und zum Teil auch sinnlose E-Mails versendet, was die Kunden als lästig empfanden.Manche Firmen sollen in Spitzenzeiten mehrere Newsletter täglich an Ihre Kunden geschickt haben. Heute gibt es intelligente Newsletter Software, die vielmehr als eine Adressverwaltung sind. So wird das gesamte Kundenan- und Abmeldemanagement genauso übernommen wie die Hilfe bei der Layoutgestaltung und vielen weiteren Tipps. Den Unternehmen stehen heutzutage mit diesen Programmen regelrechte Powertools für das Online-Marketing zur Verfügung und mit der geübten Weitsicht können diese entscheidend den Absatz beeinflussen.