Berlin

Kalenderblatt 2020: 23. September

Das aktuelle Kalenderblatt für den 23. September 2020:
Kalenderblatt
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa

39. Kalenderwoche, 267. Tag des Jahres

Noch 99 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Jungfrau

Namenstag: Linus, Thekla

HISTORISCHE DATEN

2019 - Der britische Reisekonzern Thomas Cook mit 21.000 Beschäftigten ist pleite und stellt den Betrieb ein. 150.000 britische Touristen sitzen im Ausland fest. Ende November geht bei der insolventen deutschen Tochter das Licht aus.

2018 - Union und SPD einigen sich auf eine Versetzung des umstrittenen Verfassungsschutzchefs Hans-Georg Maaßen ins Bundesinnenministerium. Nach massiver Kritik an dieser Personalie muss Maaßen Anfang November seinen Posten räumen.

2015 - Der VW-Vorstandsvorsitzende Martin Winterkorn tritt wegen der Affäre um manipulierte Abgastests zurück.

2010 - Mit Verschwörungstheorien um den Terroranschlag vom 11. September 2001 sorgt der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad für einen Eklat vor der UN-Vollversammlung in New York.

2005 - Irreführende «Gewinnbenachrichtigungen» bei Preisausschreiben sind wettbewerbswidrig und damit verboten, entscheidet der Bundesgerichtshof (BGH).

1995 - Bei einer Kundgebung der katholischen Kirche demonstrieren in München rund 25.000 Menschen gegen das «Kruzifix-Urteil» des Bundesverfassungsgerichts vom August. Sie fordern, dass in bayrischen Schulräumen auch künftig Kreuze hängen.

1990 - Überraschend klar sprechen sich die Schweizer in einer Volksabstimmung für ein zehnjähriges Moratorium beim Ausbau der Kernenergie aus.

1965 - In Berlin wird der Grundstein für die Neue Nationalgalerie gelegt. Drei Jahre später wird das Museum für die Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts eröffnet.

1960 - Die von deutschen und französischen Firmen gemeinsam errichtete Europabrücke über den Rhein zwischen dem deutschen Kehl und dem französischen Straßburg wird dem Verkehr übergeben.

GEBURTSTAGE

1950 - Ilona Grübel (70), deutsche Schauspielerin («Die Schwarzwaldklinik»)

1945 - Igor Iwanow (75), russischer Politiker und Diplomat, Außenminister 1998-2004

1930 - Ray Charles, amerikanischer Sänger, Pianist und Komponist («Georgia on My Mind»), gest. 2004

1925 - Hartmut von Hentig (95), deutscher Pädagoge und Bildungsreformer, Schöpfer der «Laborschule» und des «Oberstufenkollegs» in Bielefeld

1900 - Arnold Bode, deutscher Maler und Kuarator, Begründer der documenta, gest. 1977

TODESTAGE

1885 - Carl Spitzweg, deutscher Maler («Der arme Poet»), geb. 1808

1835 - Vincenzo Bellini, italienischer Opernkomponist («Norma»), geb. 1801

© dpa-infocom, dpa:200914-99-550426/2

Verwandte Artikel