Berlin

Kalenderblatt 2019: 7. April

Das aktuelle Kalenderblatt für den 7. April 2019:
Artikel drucken Artikel einbetten
Kalenderblatt
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa

14. Kalenderwoche, 97. Tag des Jahres

Noch 268 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Widder

Namenstag: Johannes Baptist

HISTORISCHE DATEN

2018 - In Münster steuert ein 48-Jähriger einen Campingbus in eine Menschenmenge. Vier Passanten sterben, der Täter erschießt sich. Nach Erkenntnissen der Polizei handelte der Mann in Selbstmordabsicht.

2017 - Ein 39-jähriger Asylbewerber aus Usbekistan steuert in der schwedischen Hauptstadt Stockholm einen Lastwagen in eine Menschenmenge. Fünf Passanten werden tödlich verletzt. Der islamistische Attentäter kommt lebenslang in Haft.

2009 - Der frühere peruanische Präsident Alberto Fujimori wird in Lima wegen zahlreicher Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu 25 Jahren Gefängnis verurteilt.

1999 - Der hessische Landtag wählt den bisherigen CDU-Fraktionschef Roland Koch zum neuen Ministerpräsidenten.

1994 - In Ruanda beginnen Hutu-Milizen ihre Jagd auf Tutsis und moderate Hutus. In nur 100 Tagen werden mehr als 800.000 Menschen auf brutalste Weise getötet.

1989 - In Wien werden vier Pflegehelferinnen verhaftet, die mindestens 42 alte und zumeist hilflose Patienten getötet haben sollen. Die Frauen werden 1991 zu Haftstrafen zwischen 15 Jahren und lebenslänglich verurteilt.

1954 - Der Deutsche Bundestag formuliert den Alleinvertretungsanspruch. Demzufolge hat nur die Bundesrepublik einen demokratisch legitimierten Anspruch, das deutsche Volk zu vertreten, und nicht die DDR.

1919 - In München rufen der Zentralrat der bayerischen Republik und der revolutionäre Arbeiterrat München die Räterepublik aus.

1724 - In der Leipziger Nikolaikirche führt Johann Sebastian Bach am Karfreitag erstmals seine Johannespassion (BWV 245) auf.

GEBURTSTAGE

1959 - Philip Gröning (60), deutscher Dokumentarfilmer und Regisseur («Die Frau des Polizisten»)

1954 - Jackie Chan (65), chinesischer Stuntman und Schauspieler («Rush Hour»)

1944 - Gerhard Schröder (75), deutscher Politiker und Jurist (SPD), Bundeskanzler 1998-2005, SPD-Vorsitzender 1999-2004.

1939 - Francis Ford Coppola (80), amerikanischer Filmregisseur («Apocalypse Now», Trilogie «Der Pate»)

1924 - Johannes Mario Simmel, österreichischer Schriftsteller («Es muss nicht immer Kaviar sein»), gest. 2009

TODESTAGE

1994 - Golo Mann, deutscher Historiker und Schriftsteller («Wallenstein. Sein Leben erzählt von Golo Mann»); Sohn von Thomas Mann, geb. 1909

2004 - Wolfgang Mattheuer, deutscher Maler, Bildhauer und Grafiker, Mitbegründer der «Leipziger Schule» neben Bernhard Heisig und Werner Tübke, geb. 1927