Klassische Märchen, wie wir sie vom Fernsehprogramm in der Weihnachtszeit kennen, gibt es an Ostern im deutschen Fernsehen nicht. Vielmehr setzen die Sender auf Blockbuster und Quotengaranten.Wir haben die vielversprechendsten Sendungen für Sie zusammengestellt.


Fernsehprogramm an Ostern 2016: Ostersonntag, 27.März

Eines vorweg, damit Sie ihre Sendung nicht verpassen: In der Nacht von Samstag auf Ostersonntag werden die Uhren umgestellt. Schon am Nachmittag um 15.05 Uhr bringt die ARD die deutsche Neuverfilmung von "Tom Sawyer" aus dem Jahr 2011, zur selben Zeit geht Sat.1 mit "Harry Potter und der Stein der Weisen" an den Start. Um 20.15 Uhr hat der Zuschauer bei den Sendungen dann die Qual der Wahl: RTL2 lockt mit dem Historiendrama "Gladiator", Johnny Depp kämpft bei RTL im Western "Lone Ranger" für Recht und Ordnung. Pro7 sendet den Science-Fiction-Thriller "Gravity" mit Sandra Bullock, der 2013 unter anderem sieben Oscars gewann.


Fernsehprogramm an Ostern 2016: Ostermontag, 28. März

Für Freunde der leichten Unterhaltung läuft Ostermontag bereits am Nachmittag die Mutter aller Polizeikomödien: "Police Academy I - Dümmer als die Polizei erlaubt" wird um 14.20 Uhr auf Kabel1 ausgestrahlt. Um 20.15 Uhr kann der Zuschauer dann erneut zwischen vielen vielversprechenden Sendungen wählen. In ihrem ersten Einsatz ermittelt Heike Makatsch in der ARD im Freiburger "Tatort: Fünf Minuten Himmel", Sat.1 bringt die Romantikkomödie "Vaterfreuden" mit Matthias Schweighöfer. Pro7 versammelt dagegen gleich mehrere Hollywoodgrößen. George Clooney, Matt Damon und Billy Murray sind zur Prime Time in "Monuments Men - Ungewöhnliche Helden" zu sehen. Geheimtipp ist die Spezial-Episode "Sherlock - Die Braut des Grauens", die in der ARD im Anschluss an den Freiburg-Tatort läuft.