Danach kamen elektronische Schreibmaschinen, damit war es plötzlich möglich, Fehler mit der Maschine zu ändern. Die große Revolution folgte mit dem Einsatz des PCs. Plötzlich konnte man Daten nicht nur in Papierform abspeichern, sondern auch als Dateien auf einem Speichermedium. Gleichzeitig wurde das Arbeiten, durch den Einsatz von Spezialprogrammen viel einfacher und kompakter. Softwarehersteller haben sich vor allem auf Büroorganisation und Bauchhaltung spezialisiert und damit dem Buchhalter das mühsame Rechnen mit der Rechenmaschine erspart, außer zu Kontrollzwecken.
 
Softwarelösungen für alle Büro- und Privatbereiche
 
Der Wandel im Unternehmen führt über sämtliche Hierarchie-Ebenen, beginnt im Managementbüro bei der Entscheidungsfindung und endet am Arbeitsplatz der Büromitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Unterstützt natürlich durch modernste Bürogeräte und modernste Software, wie Warenwirtschaftsprogramme oder Buchhaltungsprogramme. Bei Lexware, einem Profi für Bürosoftware, findet man alle wichtigsten Softwarelösungen für das Büro und auch für den Privathaushalt. Software für kaufmännische Komplettlösungen, Personalverrechnung, Auftragsbearbeitung, Rechnungs- und Mahnwesen sowie für Handwerk und Handel findet sich im Angebot des Softwareprofis. Nehmen wir ein beispielsweise ein Programm wie „Quicken Deluxe“, es hilft, die Privatfinanzen zu regeln und Ordnung in die private Wirtschaftsführung zu bringen. So hat man auch privat seine Finanzen im Griff und weiß immer, wie viel noch in der Geldbörse sein müsste und wie viel man noch ausgeben kann.
 
Internationale Euroform-Konferenz in Düsseldorf
 
Bei der 4. Euroforum-Konferenz in Düsseldorf werden am 25. Und 26. Juni 2013 Experten aus führenden Unternehmen die Zukunft im Büroleben diskutieren und innovative Geschäftsideen vorstellen und präsentieren. Zusätzlich gibt es Vortragsreihen zu den wichtigsten Themen, wie zum Beispiel IT-Management, Office-Design, Gesundheitsmanagement oder Facility Management. Zusätzlich kommen noch Berichte aus der Praxis und Besichtigungen von Google und Vodafone dazu.
 
Hunde gegen den Stress im Büro
 
Das Arbeitsleben und auch das Büroleben ist durch die modernen Medien nicht nur einfacher und schneller geworden, die Mitarbeiter sind dadurch auch immer mehr dem Stress ausgesetzt. Forschungen haben bewiesen, dass Haustiere den Stress mindern können. Das haben Hundebesitzer in Kulmbach für sich entdeckt und nehmen ihre Hunde mit ins Büro. Hunde brauchen ihre Streicheleinheiten und das Kraulen entspannt auch ihre zweibeinigen Besitzer, damit ist man wieder aufnahmefähiger und kann sich wieder besser konzentrieren.
 
Bürogeräusche mit Gegengeräuschen bekämpfen
 
Eine weitere Möglichkeit den Stress im Büro zu mildern, ist etwas gegen den Bürolärm zu unternehmen. Dauernde Telefonate, verschiedene Klingeltöne von Handys, Gespräche unter Kollegen, all das kann im Laufe eines Arbeitstages nerven und Stress verursachen. In diesem Fall empfiehlt die Gesellschaft für Akustik, einfach Gegengeräusche zu erzeugen. Gegenlärm neutralisiert den ursprünglichen Lärm und führt zu Lärmminderung.