Laden...
Berlin
Corona-Maßnahmen

300 Euro Familienbonus: Finanzminister plant Zahlung an Eltern

Das Finanzministerium unter Olaf Scholz plant, Eltern einen einmaligen Familienbonus zu zahlen. Dies soll als Teil des Konjunkturpakets die Kaufkraft von Familien stärken.
Artikel drucken Artikel einbetten

Wie der Spiegel berichtet, sollen Eltern einen einmaligen Bonus in Höhe von 300 Euro bekommen. Finanzminister Olaf Scholz (SPD) folgt mit dieser geplanten Maßnahme dem Vorschlag von Familienministerin Franziska Giffey (SPD). Die geplante Maßnahme soll rund 5 bis 6 Milliarden Euro kosten und ist Teil des Konjunkturpakets der Bundesregierung

Das Konjunkturpaket umfasst Maßnahmen in Höhe von rund 150 Milliarden Euro und soll die deutsche Wirtschaft nach der Coronakrise wieder fit machen. Verabschiedet werden soll das Paket im Lauf des Junis. 

Corona-Krise: Finanzminister Scholz plant Familienbonus

Diskutiert wird laut Medienberichten auch, ob es Konsumgutscheine für die Bevölkerung vom Staat geben soll - so könnten auch Menschen ohne Kinder profitieren. 

Das Finanzministerium kommentierte den Bericht zunächst nicht. Am Donnerstag hatte Scholz in einer Videobotschaft pauschal Unterstützung für Familien, Arbeitnehmer und Branchen wie Kultur, Schausteller, Gaststätten, Hotels oder Reisebüros in Aussicht gestellt. Das Konjunkturprogramm solle dafür sorgen, «dass die Einkommen der Bürgerinnen und Bürger stabilisiert werden, ganz besonders die der Familien, die es jetzt besonders schwer haben».