Das fliegende Infrarot-Observatorium «Neowise» habe bereits vor rund einer Woche den Asteroiden «2013 YP139» aufgespürt, teilte die Nasa am Dienstag mit.

«2013 YP139» sei sehr schwarz, habe einen Durchmesser von etwa 650 Metern und befinde sich zurzeit rund 43 Millionen Kilometer von der Erde entfernt. Es sei möglich, dass der Asteroid eines Tages bis auf rund 480 000 Kilometer an die Erde herankomme - nur etwas weiter entfernt als der Mond. Allerdings werde das in den nächsten 100 Jahren wohl nicht passieren.