Nach Angaben der Weltraumbehörde Nasa landete «Dragon» (Drache) mit Hilfe von Fallschirmen wohlbehalten im Pazifik vor der mexikanischen Halbinsel Baja California. Er brachte unter anderen 400 Kilogramm Forschungsmaterial von der ISS zurück.

Mit seiner Rückkehr ist der erste von wenigstens zwölf geplanten Flügen des «Dragon» im Auftrag der Nasa erfolgreich abgeschlossen. Der Leiter der Weltraumbehörde, Charles Bolden, sprach von einer historischen Mission. «Nur ein Jahr, nachdem wir die Raumfähre in den Ruhestand geschickt haben, ist wieder ein Transportflug zur Internationalen Raumstation gelungen - nicht mit unserem eigenen Transporter, sondern dem eines Privatunternehmens.» Bereits im Mai hatte «Dragon» einen erfolgreichen Testflug absolviert.