Offenbach

Zweiter Advent kann stürmisch werden

Der zweite Adventssonntag könnte stürmisch werden - jedenfalls im Norden Deutschlands. Bereits am Samstag erwartet der Deutsche Wetterdienst (DWD) im Westen und Nordwesten starke Böen, an der Nordsee Sturmböen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Stürmischer Wind an der Ostsee
Ein Kite-Surfer nutzt den stürmischen Wind über der aufgewühlten Ostsee in Warnemünde. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa

Am Sonntag ist nach Angaben der Meteorologen an der Nordsee mit schwerem Sturm zu rechnen. Auch im Bergland geht es stürmisch zu - auf exponierten Berggipfeln kann es zu Orkanböen kommen.

Sonst allerdings ist es bei kurzen Schauern an diesem Wochenende eher mild. Die Temperaturen liegen zwischen sechs und elf Grad am Samstag und acht bis 13 Grad Höchsttemperatur am Sonntag.

Die neue Woche startet nach DWD-Angaben sehr wechselhaft mit Regen, Wind und Höchstwerten um zehn Grad. Wintersportfreunde müssen sich also noch gedulden. Allerdings sollte in der Nacht zum Dienstag mit Aufzug von kälterer Luft die Schneefallgrenze absinken. Zumindest in den Alpen ist dann etwas Neuschnee möglich.