In der italienischen Hauptstadt ziehen die Behörden wegen des heißen und unüblich trockenen Sommers Notfallmaßnahmen in Betracht, um auf die Krise zu reagieren. Auch Wasserrationierungen sind im Gespräch.

Auch in anderen Regionen Italiens herrscht eine außergewöhnlich lange Hitzeperiode ohne Regen. Die Feuerwehr kämpft daher immer noch gegen Waldbrände.