«Das Risiko, bei einem Unfall schwer verletzt oder getötet zu werden, ist mit einem Quad rund zehn Mal höher als mit dem Auto», sagte Siegfried Brockmann, Leiter der wissenschaftlichen Einrichtung, bei der Präsentation der Ergebnisse am Donnerstag in Neumünster. «Dabei verursachen Quad-Fahrer gut 85 Prozent der Unfälle, in die sie verwickelt sind, selbst.»

Ein Crashtest nach der Pressekonferenz auf einer Dekra-Anlage zeigte, wie schlecht Quads Kurven nehmen können und deshalb verunglücken. Das Unfallrisiko ist pro gefahrenem Kilometer doppelt so hoch wie beim Auto, ergab die Studie.