Vor rund zehn Tagen war die «Solar Impulse 2» in New York am John-F.-Kennedy-Flughafen gelandet, zuvor hatte sie in mehreren Etappen die USA überquert.

Die Abenteurer und Wissenschaftler Piccard und André Borschberg wollen mit ihrem Leichtflugzeug die Welt umrunden, um für die Nutzung erneuerbarer Energien zu werben. Die Reise des aus Karbonfasern gebauten Fliegers mit einer Spannweite von 72 Metern hatte im März 2015 im Golfemirat Abu Dhabi begonnen.