Dies teilte das Statistische Bundesamt aus der Vollerhebung Zensus 2011 mit.

Nur ungefähr jeder sechste Alleinlebende (17,6 Prozent) ist jünger als 30 Jahre. Mehr als jeder Dritte (34,1 Prozent) ist dagegen bereits im Rentenalter, das heißt älter als 64 Jahre. Ob Single oder Paar: Gut jeder fünfte Haushalt in der Bundesrepublik ist ein reiner Seniorenhaushalt. In mehr als zwei Dritteln aller Haushalte (69,1 Prozent) wohnen jedoch überhaupt keine Menschen im Rentenalter.

Der Anteil der Haushalte für Zwei liegt bei einem Drittel. Insgesamt wohnt etwas mehr als die Hälfte der Bevölkerung in Deutschland zu zweit oder zu dritt. Dabei gibt es mehr als doppelt so viele Zwei- wie Dreipersonen-Haushalte. Nicht einmal in jedem 20. Haushalt sind mehr als vier Menschen zu Hause, unabhängig davon ob es Familien oder Studenten-WGs sind.

Familien machen 60,3 Prozent der Haushalte aus. Dabei zählen die Statistiker neben Paaren und Alleinerziehenden mit Kindern auch Paare ohne Kinder zur Familie. Mehr als die Hälfte (54,4 Prozent) der Familien mit Kindern in Deutschland hat nur ein Kind. Gut jede dritte Familie hat zwei Kinder (34,6 Prozent). Vier Kinder und mehr gibt es nur in 2,4 Prozent der Familien.

Der Zensus ist eine Momentaufnahme vom Mai 2011. Vergleichszahlen gibt es daher nicht.