Allein im öffentlichen Nahverkehr stieg die Zahl der Fahrgäste um 0,6 Prozent auf fast 10,9 Milliarden. Damit setze sich der Trend steigender Passagierzahlen seit 2004 fort, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Mittwoch mit. Damals waren rund 10,1 Milliarden Menschen öffentlich unterwegs.