Das meldete der Sender CBS unter Berufung auf Ermittler. Anscheinend habe er unbedingt mehr Menschen töten wollen als der Norweger. Offiziell wollte sich die Polizei am Mittwoch nicht dazu äußern.

Adam Lanza hatte am 14. Dezember zuerst seine Mutter erschossen und war dann mit mehreren Waffen in eine Schule eingedrungen. Mit einem Sturmgewehr tötete er 20 Kinder und sechs Erwachsene, bevor er sich selbst das Leben nahm. Die Kinder waren sechs und sieben Jahre alt. Eineinhalb Jahre zuvor hatte Breivik zunächst eine Autobombe im Osloer Regierungsviertel gezündet. Dabei starben acht Menschen. Kurz danach tötete er 69 meist jugendliche Teilnehmer eines Sommerlagers auf der Insel Utøya.