Trotz kühler Temperaturen ist ein 60-Jähriger betrunken und splitterfasernackt in seinem Cabriolet im Saarland unterwegs gewesen - und bei einem Unfall leicht verletzt worden. 

Sein Wagen kam am Dienstagabend mit hohem Tempo in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Blumenkübel, einen Bauzaun und eine Baustoffpalette, wie die Polizei mitteilte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,08 Promille.

Warum der Mann in Wadern-Krettnich im Norden des Saarlands nackt Auto fuhr, war zunächst unklar. Sein Cabriolet wurde schwer beschädigt.