Eine etwa 40 Zentimer lange, ungiftige Königsnatter fanden die Rettungskräfte schließlich in einem Schrank. Sie sicherten das Tier in einem Wäschenetz. Die Schlange gehört nicht der Bewohnerin. Woher das Tier stammt, war zunächst unklar. Die Königsnatter soll heute in eine Wildtier-Station gebracht werden.