Die Explosion habe Teile des Gebäudes einstürzen lassen, berichtete die Lokalzeitung «Pensacola News Journal» unter Berufung auf die Polizei am Donnerstag. An der Westküste in Kalifornien kämpften dagegen Hunderte Einsatzkräfte der Feuerwehr gegen Waldbrände.

Mehr als 150 Häftlinge und Gefängniswärter seien bei dem Unglück in dem Gefängnis in der Nacht zum Donnerstag (Ortsteit) verletzt worden, hieß es. Drei zunächst vermisst geglaubte Insassen wurden inzwischen wieder aufgefunden.

Der Süden der USA wurde tagelang von heftigen Regenfällen heimgesucht. Angesichts der Überschwemmungen hatte der Gouverneur von Florida, Rick Scott, in 26 Bezirken den Notstand ausgerufen. Viele Häuser standen unter Wasser, Straßen waren überflutet, Brücken stürzten ein.