Das Kokain hätte einen Schwarzmarktwert von rund 34 Millionen US-Dollar (24,7 Millionen Euro). Die Operation habe am vergangenen Freitag stattgefunden. Nach Angaben der US-Drogenpolizei DEA wird der US-Freistaat Puerto Rico oft von Drogenorganisationen als Zwischenstation auf dem Weg nach den Vereinigten Staaten benutzt.