Seit einer Woche wird der sechsjährige Elias aus Potsdam vermisst - auf der Suche nach dem Jungen stehen die Ermittler in engem Kontakt mit ihren Kollegen aus Sachsen-Anhalt.

Anfang Mai verschwand dort die fünfjährige Inga, etwa 100 Kilometer von der brandenburgischen Landeshauptstadt entfernt. Beide Teams tauschten sich regelmäßig aus, sagte der Magdeburger Polizeisprecher Marc Becher. Christoph Koppe von der Brandenburger Polizei betonte, die Hinweise würden abgeglichen.

Das sei aber «reine Routine», fügte er hinzu. «Wir können nichts ausschließen», es gebe aber bisher keine Verbindung. Nur: «Beides sind Kinder, und beide sind relativ schnell unbekannt verschwunden.»

Zu beiden Kindern gibt es noch keine heiße Spur. Der sechsjährige Elias war am Mittwoch vor einer Woche zuletzt auf einem Spielplatz im Potsdamer Stadtteil Schlaatz gesehen worden. Die fünfjährige Inga verschwand in einem Waldstück bei Stendal in Sachsen-Anhalt.