Das berichtete ein Zeuge der Nachrichtenagentur IANS. Die Unfallursache war zunächst unklar. Etwa 55 hinduistische Pilger seien an Bord gewesen. Sie wollten einen Schrein im Bundesstaat Maharashtra besuchen. Die Rate der Verkehrstoten in Indien gehört zu den höchsten der Welt. Etwa 120 000 Menschen sterben nach Regierungsangaben jedes Jahr bei Verkehrsunfällen.