Ein Stoppschild habe der Mann - wohl abgelenkt von seinem Handy - übersehen, teilte die Polizei am Samstag mit. Bei dem Unfall waren am Freitag in Schwand im Innkreis 18 Kinder verletzt worden, 10 von ihnen schwer. Beide Fahrer erlitten Schocks. Alkohol war laut Polizei bei dem Unfall nicht im Spiel. Ein Großaufgebot an Rettern auch aus Deutschland hatte die Kinder geborgen und versorgt.