Kopenhagen

Kleine Meerjungfrau in Kopenhagen mit Farbe beschmiert

Die Statue der kleinen Meerjungfrau in Kopenhagen ist in der Nacht zu Dienstag mit roter Farbe besprüht worden. Das teilte die Polizei auf Twitter mit. Die Täter hinterließen eine Nachricht auf dem Asphalt am Ufer mit dem übersetzten Wortlaut: «Dänemark beschütze die Wale der Färöer Inseln».
Artikel drucken Artikel einbetten
Statue der kleinen Meerjungfrau in Kopenhagen beschmiert
Ein Mann fotografiert die mit roter Farbe beschmierte Statue der kleinen Meerjungfrau im Hafen von Kopenhagen. Foto: Dresling Jens

In dem zu Dänemark gehörenden Gebiet werden jedes Jahr hunderte Grindwale getötet. Es ist nicht das erste Mal, dass die kleine Bronzefigur im Kopenhagener Hafen beschädigt wurde. Zweimal verschwand ihr Kopf, einmal wurde ein Arm abgesägt. Die Skulptur ist mehr als 100 Jahre alt und geht auf ein Märchen des dänischen Schriftstellers Hans Christian Andersen zurück.