Taunusstein/Wiesbaden

Motiv für tödlichen Angriff auf Handwerker weiter unklar

Die Hintergründe des gewaltsamen Todes zweier Handwerker in einem Keller in Hessen sind weiter unklar. Warum der 38-Jährige auf seinen 52 Jahre alten Cousin und Kollegen losging und sich anschließend selbst erstach, war auch am Samstag unklar.
Artikel drucken Artikel einbetten
Polizeiabsperrung
Im hessischen Taunusstein sind zwei tote Handwerker im Keller eines Einfamilienhauses entdeckt worden. Foto: Patrick Seeger/Symbolbild

Die Ermittlungen seien schwierig, sagte ein Polizeisprecher in Wiesbaden. Die beiden Handwerker waren zur Tatzeit am Donnerstag allein. Die Trockenbauer hatten im Keller eines Einfamilienhauses in Taunusstein gearbeitet.

Nach den Ergebnissen von Obduktion und Spurensicherung ging der Jüngere mit einem Werkzeug auf den Älteren los und fügte ihm tödliche Verletzungen am Kopf zu. Anschließend soll er sich mit einem Messer selbst umgebracht haben.