Bei der Nachtwanderung wurden 30 Kinder gestochen, 7 mussten wegen allergischer Reaktionen ins Krankenhaus gebracht werden, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Vier Notärzte und 50 Rettungskräfte kümmerten sich vor Ort um die Kinder. Die Gruppe von insgesamt 60 Kindern war im Zeltlager und am Donnerstag mit zwei Betreuern auf einer Nachtwanderung unterwegs. Dabei waren sie an einem Holzstoß vorbeigekommen, in dem die Wespen ihr Nest hatten. Vermutlich hatte die Wandergruppe die Tiere aufgeschreckt.