In Russland, das auf Platz eins der Statistik liegt, waren es 54,6 Millionen. Danach folgen Frankreich (42,9 Millionen), Großbritannien (37,4) und Italien (28,2).

Insgesamt nutzten in Europa im Februar 386,6 Millionen Menschen das Internet, weltweit waren es 1,4 Milliarden. Durchschnittlich waren die Nutzer in Europa 28,2 Stunden online.

Spitzenreiter sind die Briten mit 36,7 Stunden, der durchschnittliche deutsche Nutzer verbrachte 26,5 Stunden im Internet. Beliebt sind Sport-Webseiten, sie wurden von 45,8 Prozent der Nutzer in Europa aufgerufen. 58,7 Prozent davon waren Männer, die meisten zwischen 25 und 34 Jahren alt.