Auch das Surface Pro 2 stockte Microsoft auf. In Gewicht und Leistung lässt es sich durchaus mit einem Notebook vergleichen. Die Akkulaufzeit soll um bis zu 60 Prozent höher als bei dem ersten Surface Pro liegen. Je nach Ausstattung kostet das Gerät allerdings auch zwischen 879 und 1779 Euro.

Mit seinen ersten Surface-Tablets war Microsoft vor einem Jahr angetreten, um seinem Betriebssystem Windows 8 mit einem neuartigen Kachel-Design einen geeigneten Hardware-Boden zu bereiten. Windows 8 ist nämlich auf die Bedienung mit dem Finger optimiert. Im Tablet-Markt hatten die großen Hardware-Hersteller wie Samsung aber lange eher Googles Android-Betriebssystem den Vorzug gegeben. Mit seiner ersten eigenen Hardware scheute sich Microsoft nicht, seinen Partnern direkt Konkurrenz zu machen.