«Wir erwarten eine starke CeBIT 2014», sagte der Vorstand der Deutschen Messe, Oliver Frese, am Dienstag in Hannover. Verglichen mit dem Vorjahr lägen derzeit rund 100 zusätzliche Ausstellerzusagen vor. Mehrere namhafte Teilnehmer hätten ihre Ausstellungsfläche vergrößert. Einen Zielwert wollte Frese aber nicht nennen. «Für eine konkrete Ausstellerzahl ist es noch ein bisschen zu früh», sagte der CeBIT-Manager. Der Branchentreff läuft diesmal in Hannover vom 10. bis 14. März.

Die Macher der Messe hatten vergangenen Sommer angekündigt, dass die Cebit künftig noch gezielter den Profis der Branche Klasse statt Masse bieten wolle. Die Weltleitmesse rücke daher das sogenannte B2B-Geschäft (Business to Business) in den Vordergrund. Das trage den verstärkten Kundenwünschen Rechnung, wonach der wachsende Anteil an Fachbesuchern vor allem eine Plattform wünsche, auf der man Kontakte knüpfen und Geschäftsabschlüsse anbahnen kann.