Auf dem Höhepunkt beim Schlusspfiff kam es zu 117 601 Tweets pro Minute, beim Siegtreffer von Arjen Robben wenige Minuten zuvor wurde 107 229-mal gezwitschert. Robben war ohnehin der Twitter-König am Samstag. In mehr als einer Million Einträgen war der Niederländer der meist erwähnte Spieler.