Der Umsatz überstieg auch dank des Zukaufs des Smartphone-Herstellers Motorola die Marke von 50 Milliarden Dollar.

Das letzte Jahresviertel mit Weihnachten sorgte dabei noch einmal für einen Schub, nachdem das Geschäft im Sommer enttäuscht hatte. Die Nutzer klickten öfter auf Werbeanzeigen, was für Google bares Geld bedeutet. Zudem konnte Google wieder etwas mehr Geld pro Klick von seinen Werbekunden verlangen.

«Wir haben das Jahr 2012 mit einem starken Quartal beendet», erklärte Konzernchef Larry Page am Dienstag am Firmensitz im kalifornischen Mountain View. Die Anleger waren mit ihm einer Meinung: Im frühen New Yorker Handel schoss die Aktie am Mittwoch um 6 Prozent hoch. Mehrere Banken sprachen Kaufempfehlungen aus und erhöhten ihr Kursziel.