Neben Ausstellungen, Konzerten, Lesungen oder Theateraufführungen werden auch die Kirchen selbst mit ihrer Architektur und Geschichte vorgestellt. Eine Karte zeigt die Standorte. Außerdem gibt es ein «Reformations-ABC»: Von A wie «Ablass» bis Z wie «Zwingli» werden wichtige Themen der Reformation erklärt.