Apple richtete eine neue Status-Anzeige ein, um die Fortschritte sichtbar zu machen. Der Konzern bedankte sich in einer kurzen E-Mail an die Entwickler für deren Geduld, machte aber keine Angaben zu den vorgenommenen Änderungen.

Die Website für Programmierer von Apps war am Donnerstag vergangener Woche nach einem Hacker-Angriff vom Netz genommen worden. Ziel war laut Apple, die Sicherheitsmaßnahmen zu verbessern. Bei der Attacke gerieten möglicherweise Informationen wie Namen, E-Mail-Adressen und Anschrift von Software-Entwicklern in die Hände der Angreifer. Wertvolle Daten seien aber verschlüsselt und für niemanden zugänglich, wie Apple betonte. Kundendaten würden gesondert gespeichert und seien nicht betroffen.