GMX kommt auf einen Anteil von 26,3 Prozent und Web.de auf 26,1 Prozent, wie das Nachrichtenmagazin «Focus» in seiner neuen Ausgabe berichtet. Verglichen mit 2009 legte Web.de um 3,1 Prozentpunkte zu und GMX um 2,8 Prozentpunkte.

Dagegen fiel der Marktanteil der Deutschen Telekom (T-Online) in dieser Zeit der Erhebung zufolge von 15,7 auf 9,1 Prozent. Der US-Anbieter Yahoo büßte 4,2 Prozentpunkte auf 3,9 Prozent ein, während Google um 3,5 Prozentpunkte auf 6,5 Prozent vorrückte. Bei der Umfrage erfasste Convios Consulting repräsentativ 1006 Internet-Nutzer in Deutschland.