Die Mac-Pro-Computer, die für professionelle Anwender wie etwa Grafiker oder Video-Bearbeiter gedacht sind, wurden nach mehreren Jahren gründlich aktualisiert. Der Mac Pro bekommt ein ungewöhnliches Design in Form eines glänzenden schwarzen Zylinders, der viel kleiner ist als die bisherigen großen Kästen.

Die Leistung wurde im Vergleich zur vorherigen Generation mindestens verdoppelt, erklärte Apple. Außerdem wurde eine neue Generation der dünnen MacBook-Air-Laptops vorgestellt, die nun bis zu zwölf Stunden ohne Aufladen laufen sollen.